Deutsch
English
Romania

Kontakt

Stugeba Containersysteme GmbH
Prebl 75a
9462 Bad St. Leonhard, Austria
Tel.: +43 4350 28 21-455
Fax: +43 4350 28 21-458
E-Mail: office@stugeba.at

Sanitärcontainer Typ K

Außenmaße:
L x B x H = 2.989 x 2.435 x 2.591 mm (RH 2.300 mm)
L x B x H = 2.989 x 2.435 x 2.765 mm (RH 2.500 mm)
L x B x H = 2.989 x 2.435 x 2.865 mm (RH 2.600 mm)

ALLGEMEINE AUFBAUBESCHREIBUNG WOHNCONTAINER TYP IC

Der Container ist für unterschiedliche Verwendungszwecke, wie z.B. als Büro- oder als Mannschaftsraum einsetzbar.

Seine Abmessungen sind für den internationalen Transport genormt und er verfügt über entsprechende Vorrichtungen zum Laden, Heben und Stapeln.

Bedingt durch die selbsttragende Rahmenkonstruktion bietet er ein optimales Maß an Flexibilität hinsichtlich der Raumaufteilung, sowie bei der Koppelung in Containergruppen.


1. Abmessungen:

Typ IC20 L / B / H = 6.055 / 2.435 / 2.591, 2.765, 2865 mm
Typ IC10 L / B / H = 2.989 / 2.435 / 2.591, 2.765, 2865 mm

Sonderabmessungen jederzeit auf Anfrage möglich.
 

2. Grundrahmen:
Stahlkonstruktion aus verschiedenen verschweißten
und verschraubten Profilen; 8 Stk. Eckbeschläge nach ISO- Norm.
Die Konstruktion erlaubt das Stapeln in bis zu 2 Ebenen.


3. Bodenaufbau:
Verzinkte Blechwanne; Mineralwolle zwischen Stahlprofilen;
Dampfsperre; wasserbeständige Spanplatte; PVC- Bodenbelag sowie rundumlaufende Sesselleiste.


4. Deckenaufbau:
Verzinktes Stahlblech; Mineralwolle zwischen Holzstreben; Dampfsperre; Dekorspanplatte weiß; Dachentwässerung durch 4 Stk. PVC- Rohre.


5. Wandaufbau:
Leicht profiliertes, verzinktes und lackiertes Stahlblech außen;
Mineralwolle zwischen Holzstreben; Dampfsperre;
Dekorspanplatte weiß (anderes Dekor auf Anfrage) innen.
   
Bei Sanitärcontainer leicht profiliertes, verzinktes und
lackiertes Stahlblech außen; Mineralwolle; verzinktes und
beschichtetes Stahlblech (gegen Aufpreis) innen.


6. Lackierung:
Mittels handelsüblichen Lacken, in ausreichender Lackstärke.
Farben nach RAL; Standardfarben RAL 7032, 7035 und 9002 ohne Aufpreis.
Alle anderen Farben nach RAL auf Anfrage und gegen Aufpreis lieferbar.


7. Trennwände:
Holzstrebenkonstruktion mit Mineralwollisolierung und
Dekorspanplattenverkleidung.


8. Außentüren:
Einflügelige, isolierte Metalltüre; Profilzylinder und Sicherheitsschloss; Türdrücker und Schilder.

Sonderabmessungen jederzeit auf Anfrage möglich.


9. Innentüren:
Einflügelige Holz- bzw. Metalltüre, mit Füllung, gängigem Einstemmschloss, Türdrücker und Schilder.

Sonderabmessungen jederzeit auf Anfrage möglich.


10. Fenster:
DK-Kunststofffenster weiß mit ISO-Glas und Rollladen, bzw. bei Sanitärausstattung DK-Fenster mit Milchglas.

Sonderabmessungen jederzeit auf Anfrage möglich.


11. E-Installation:
Spannung 220 / 380 V, 50 Hz; CEE- Außenanschlüsse 5 pol. 32 A im Dachrahmen versenkt; Kleinverteiler mit FI- Schalter und Sicherungsautomaten; verzinkte Erdungsklemme; Innenbeleuchtung durch Leuchtstofflampen; Schalter- Steckdosenkombination; Steckdosen; E- Heizung.


12. San-Installation:
WC Keramikbecken mit PVC Sitzbrett, Spülkasten, Papierhalter; Kunststoffduschwanne mit PVC- Vorhang; Keramikpissoir mit Spülventil; Keramikwaschbecken mit Spiegel, Ablage und Handtuchhalter; Kunststoffwaschrinne mit mehreren Waschplätzen, Spiegel, Ablage und Handtuchhalter; elektrischer Boiler mit entsprechendem Fassungsvermögen; Bodenablauf (bei Duschcontainern).

Zuwasserverteilung durch Kunststoffrohre ½“ und ¾“; Abwasserführung Aufputz durch PVC- Rohre 50 mm u. 110 mm; Anschlußstelle an der Außenwand - Abwasser mit PVC- Rohr 110 mm, Zuwasser ¾“.

Achtung die Installation ist für einen maximalen Betriebsdruck von  6 bar geeignet. Bei höherem Wasserdruck ist ein entsprechendes Druckminderventil vorzuschalten.


13. Klimatisierung:
Gegen Aufpreis ist der Einbau von E-Ventilatoren oder Klimageräten zur dauernden Kühlung der Räume möglich.


14. Montage:
Bei einer fixen Aufstellung muß der Container auf mindestens 6 Punkte aufliegen, um eine sichere und verwindungsfreie Benützung zu gewährleisten (Beton oder Holzfundamente lt. statischen Erfordernissen).

Die Fundamentierung erfolgt grundsätzlich bauseits, wobei für eine problemlose Montage die Einhaltung der üblichen Maßtoleranzen unumgänglich ist.


TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN.

Die obige Aufbaubeschreibung ist eine allgemeingültige Standardbeschreibung, welche bedingt durch technisch notwendige Ausführungsänderung leicht variieren kann.

Stugeba - Facebook